Logo vslulogo-ute

Klassenlager Fieschertal B1a/B3b

Liebes Tagebuch…

2. Juni 2014: Heute gehts ins Klassenlager nach Fieschertal und ein wenig nervös bin ich schon. Vor allem, weil wir mit einer anderen Klasse fahren / Die Carfahrt war voll cool, auf dem Grimsel haben wir einen Stop im Schnee eingelegt. Eigentlich könnte ich die ganze Woche Carfahren – man hat Zeit zu schwatzen und sieht die Landschaft vorbeiziehen / Das Lagerhaus ist riesig (im kleinen Kaff) / Bei Interviews zur Berufswahl haben wir unseren ersten Nachmittag verbracht / am Abend gabs Spiele.

 3. Juni 2014: Wandern – Ich hasse wandern! Gleich nach dem Frühstück sind wir losgelaufen. Der Weg war allerdings sehr schön und wir überquerten weit hinten im Tal eine spektakuläre Brücke. Die Mittagsrast machten wir in Bellwald / Der zweite Teil der Wanderung war gemütlich, es ging bergab / 

Fieschertal 81Der Seilpark war Hammer!! Nach einer kurzen Einführung in die Sicherungstechnik konnten wir selber verschiedene Parcours absolvieren / Am Abend hat die Schweiz hat ihr letztes WM-Testspiel gegen Peru 2:0 gewonnen

4. Juni 2014: Nicht so viel geschlafen letzte Nacht, aber das kann ich auf der Carfahrt nach Sion nachholen / Am Morgen besichtigten wir in den Höhlen von St. Léonard den unterirdischen See. Mit einem Boot gings ab in die Dunkelheit – es hatte Forellen im Wasser!/ Mittagspause machten wir in Sion und einige sind noch hoch zur Burg gelaufen / Auf der Rückfahrt legten wir einen Stop im Pfynwald ein und machten einen (ziemlich überflüssigen) Spaziergang durch das Naturschutzgebiet – es begann zu regnen! / Am Abend schauten wir einen echt abgefahrenen Film.

5. Juni 2014: Noch immer im Schlafmanko. / Am Morgen galt es auf dem Foto-OL in Brig möglichst viele Punkte zu holen (die Drittklässler waren klar besser). Dabei lernten wir auch die Altstadt ziemlich gut kennen / Nach der Mittagspause machten wir uns auf zum Brigerbad und verbrachten den Nachmittag mit Baden und Spielen an der Sonne / Am Abend dann das traditionelle Grillfest im Garten / anschliessend schauten wir noch einen Film und sassen bei langen Gesprächen 

6. Juni 2014: Vermutlich nicht mehr als 2 Stunden geschlafen! Da muss ich am Wochenende nach einiges nachholen! / Heute wurde nur noch geputzt und auf dem Heimweg fuhren wir über den Furkapass. Beim Belvedere machten wir einen Stop und stiegen hinab in den Rhônegletscher, hinein in die Eisgrotte. / Insgesamt war es ein mega abwechlungsreiches Lager! > FOTOS> FOTOS

Schulhaus Utenberg mobile

Logo vslu mobile transparent